Samstag, 4. März 2017

Raglan

Raglanärmel sind beim Stricken recht praktisch, weil man sich das Einnähen der Ärmel ins Armloch spart und er paßt immer super rein.

Und weil ich mir letztens tatsächlich mal was für mich gestrickt hab, kam die Anleitung für diesen Pullover grad recht:




In einem schönen Mintgrün mit einer kleinen Musterpasse.

Aber natürlich hab ich danach sofort wieder was fürs Lädchen produziert:




Einen "Schleifenschal"




Das Mittelteil ist ein schönes Leinengarn, umrahmt von einem Synthetik-Puschelgarn




und die "Bänder" sind eine Kidmohair-Seide-Mischung.

Ich find den so richtig schön vintage, einfach bezaubernd. Den werd ich mir sicherlich auch mal für mich stricken. Kann nur ne Weile dauern ...

Macht ´ses guad!

Bussal




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

^^Ich freue mich über Deinen Kommentar^^