Sonntag, 29. März 2015

Scheibchenweise

Bei unserem letzten Perlenstammtisch hatten einige der Stammtischschwestern eine neue Art von Glas"perlen"kette. Perlen in Anführungszeichen deswegen, weil es eigentlich keine "Perlen" sondern "Scheiben" sind. Und weil ich ja gerne neue Trends in der Schmuckgestaltung mit Glas mitnehme (und weil die Technik für mich auch umsetzbar ist), ist nun meine Art der "Scheibenwelten" entstanden:
 



Glasscheibchen in Rosa-Lila-Tönen, jeweils mit einer hellrosa 8er Rocaille dazwischen gefädelt:
 



Ich gehöre ja nicht zu den Perlies, die bei einer Brennersitzung zwei Stunden lang nur dasselbe machen können. Das ist mir irgendwie zu langweilig und a bisserl Spannung muss schon sein, wenn ich den Ofen aufmache. Deswegen habe ich bei jeder Brennersitzung einige Scheibchen gebrutzelt und bei 114 Scheiben (ja, ich hab sie nachgezählt) hat es halt so seine Zeit gedauert.
 



Aber ich finde, für dieses Ergebnis hat es sich gelohnt.

Macht ´ses guat!

Bussal





Dienstag, 24. März 2015

Uiuiui, ...

... wie die Zeit vergeht! Jetzt hab ich schon so lang nichts mehr gepostet! Dabei war ich natürlich nicht untätig!

Dass ich wieder angefangen habe zu reiten, habt Ihr ja schon mitgekriegt. Und weil ich mir vorgenommen habe, noch mehr Sport zu machen (aber nur Sport, der mir gefällt), habe ich auch noch angefangen, Steptanz zu lernen (jaja, wenns dem Esel zu wohl wird ...). Und das IST anstrengend! Nicht nur körperlich, auch die grauen Zellen sind ganz schön gefordert. Am Anfang der Stunde üben wir einzelne Sequenzen, aber so gegen Ende des Trainings setzt unsere Tanzlehrerin alles zusammen. Und da ist die Verbindung zwischen Kopf und Beinen manchmal a bisserl unterbrochen ;-).

Aber auch stricktechnisch gibt´s was Neues:

Beanies!
 




In Ajourtechnik mit Farbverlaufsgarn
 



und
 



in naturweiß.

Passend dazu 
 



ein Schulterwärmer mit Samtschleiferl.
 



So, und schon sag ich wieder "Servus"!

Macht ´ses guad!

Bussal





Donnerstag, 12. März 2015

Mietzekatzen

Einige Perlkolleginnen sind ja wahre Meisterinnen in der Darstellung von Katzen. 
A bisserl vereinfacht hab ich mir diese Kunst:
 



Sowohl figürlich
 



als auch als Bild.

Und das
 



ist die Rückseite.

Ans Original
 



kommen sie trotzdem nicht hin.

Bussal





Mittwoch, 4. März 2015

Ja, is denn heit scho ...

... na, net Weihnachten! Aber Ostern steht ja praktisch scho vor der Tür.
Und deshalb bekommen meine Workshopteilnehmerinnen morgen jede ein Ei:
 



Ihr seht´s schon, bestempeln kann man net nur Papier, sondern auch Eier.
 



Des Ganze a bisserl vintage-mäßig gebrezelt, Spitze muss sein und scho fertig!

Und weil am Wochenende der erste Markt des Jahres ansteht, gibt´s da natürlich auch Osterkarten:
 









Ich glaub, da ist für jeden Geschmack was dabei.

Macht ´ses guat!

Bussal





Sonntag, 1. März 2015

Der nächste Workshop ...

... steht diese Woche an und das gewünschte Thema ist:

Hochzeit!

Die Einladungskarten sind schon verschickt und die Damen wollten wissen, was man für eine Hochzeit noch alles mit Stampin´Up!-Produkten anstellen kann.

Da hab ich mir a bisserl was einfallen lassen.

Unabdingbar sind natürlich die Mitgebsel für die Gäste und da werden wir eine Verpackung mithilfe des Envelope Punch Boards werkeln:
 



Außerdem brauchts natürlich nach der Hochzeit Dankeskarten für die (hoffentlich) zahlreichen Geschenke:
 



Und das dritte Projekt wird ein Leporello werden. Da können die Gäste dann ein paar (weise) Worte reinschreiben:
 



Die Innenseiten sind natürlich auch gestaltet:
 



Und weil die Hochzeit unter dem Thema "Lavendel" steht, gibts auf der Rückseite noch ein schönes Motiv:
 



Damit alles gut klappt, mach ich mir immer eine Liste, was ich alles zu den Workshops mitnehmen muss. Irgendwas vergeß ich aber trotzdem immer (hrmpf)! Das kann ich mir diesmal aber nicht erlauben, weil der Anfahrtsweg zur Gastgeberin a bisserl weiter ist.

Haltet mir die Daumen, dass ich alles mitnehm :-)

Bussal