Mittwoch, 5. August 2015

Verkettet

Im Sommer trag ich gern auch mal leichtere Ketten, die aber trotzdem etwas hermachen müssen. Schließlich wären bei meiner "Ausstellungsfläche" zarte Kettchen nicht so das Richtige.

Deshalb zwei Ketten, die sozusagen das "Positiv" und das "Negativ" sind:
 



Rädchen aus Lauscha Wald, gefädelt mit Amethyst-Splittern
 



und Rädchen aus Violett, gefädelt mit Aventurin Splittern.

Und dann noch eine Hohlperlenkette in Beige-Topas-Tönen
 



mit gebogenen Zwischenteilen. Diese hab ich schon vor längerer Zeit erstanden und mir immer überlegt, wie ich sie denn nun verarbeite.




Ich glaub, so sehen sie gar nicht schlecht aus.

Haltet mir die Daumen, dass das Wetter am Wochenende nicht zu gewittrig wird, nicht dass wir noch wegfliegen ;-)

Macht ´ses guad!

Bussal





Kommentare:

  1. Super luftige Sommerketten. Die Waldglaskette find ich ganz besonders schön.
    Natürlich drücke ich Dir die Daumen.
    Ein liebes perliges Grüßle schicke ich Dir ...
    Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Bine,
    wunderschöne Ketten hast Du wieder gezaubert, sie sehen alle drei wunderbar sommerlich luftig leicht aus.
    Ich hoffe, das Daumen drücken hat geholfen:)
    Viele liebe Grüße
    Isa

    AntwortenLöschen

^^Ich freue mich über Deinen Kommentar^^