Dienstag, 14. Juli 2015

Alles ist gut!

Das war das Motto des vergangenen Wochenendes bei einem Perlkurs von Martina Römer (klick).




Und damit hat sie alle auftauchenden Schwierigkeiten (z.B. angebrutzelte Servietten) und manchen Hilferuf der Teilnehmerinnen gemeistert. Und a bisserl schwierig war es schon, die tollen Perlen von ihr nachzuarbeiten.
 



Die Walzen hat sie schon letztes Jahr in Wertheim vorgeführt, aber nochmal zu sehen, wie sie sie macht und vor allem, wie sie diese vom Dorn runterbekommt, war seeeeeehr hilfreich.
 



Auch die von mir geliebten Hohlperlen waren Bestandteil des Kurses, hier in Silberglas mit verzogenen Linien.
 



Und ganz besonders stolz bin ich auf die fast regelmäßigen Dots auf dieser Perle, denn mit dem Gleichmaß beim Setzen derselben stand ich bisher ziemlich auf Kriegsfuß.

Der ganze Kurs war, wie immer super interessant und lehrreich, natürlich auch so lustig, wie es unter Perlerinnen eigentlich immer der Fall ist. Außerdem hatten wir mit Audrey (klick) die perfekte Gastgeberin. Sie hat uns bekocht, mit Nervennahrung und Kaffee versorgt und rundherum einfach alles perfekt organisiert. Und ganz besonders hab ich mich über den Grillabend am Sonntag zusammen mit Thomas und Martina in ihrem Garten gefreut!

Da fahr ich gern 400 Kilometer!!!

So, und jetzt muss ich an den Brenner, die neuen Techniken üben ...

Macht ´ses guad!

Bussal




Kommentare:

  1. Klasse Perlen hast du gezaubert, schön! Ich mag auch mal wieder einen Kurs besuchen...,,..

    Lg Roswitha

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Bine, du hast ja richtig tolle Kursperlen.
    Da kannst du echt stolz darauf sein. Bei Kursen stell ich mich immer ziemlich deppert an.
    Ganz liebe Grüße und viel Spaß beim weiteren üben.
    Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Bine,
    na, das klingt nach einem rundum perfekten Kurswochenende und Deine
    Kursperlen können sich sehen lassen, soooo perfekt Deine Dots!
    Viele liebe Grüße
    Isa

    AntwortenLöschen

^^Ich freue mich über Deinen Kommentar^^