Dienstag, 30. September 2014

Am Wochenende...

... herrschte ja in den meisten Teilen Bayerns eitel Sonnenschein. 

Bei uns nicht!

Auf unserem Markt haben das Tochterkind (das mich immer bei meinen Märkten unterstützt *DANKE, mein liebes Mauzl!!!*) und ich ein bißchen vor uns hingefroren. Es war so ein Wetter für Armstulpen, nicht kalt genug für Handschuhe, aber die Hände waren schon a bisserl ausgekühlt. Ist ja mal gut, dass ich Armstulpen zum Verkaufen dabei hatte.

Die neuesten Modelle waren allerdings daheim:




Im Fair-Isle-Strick:
 



Und die sind ganz allein für mich. 
Gestrickt nach einer Anleitung von Birgit Freyer.

Wenn Ihr allerdings ein Paar haben wollt, einfach e-mail an mich (klick) und ich stricke sie gern für Euch. Der nächste Winter kommt bestimmt ;-).

Bussal





Donnerstag, 25. September 2014

Schwerkraft

Eine der vielen tollen Vortragenden in Wertheim war Martina Römer mit dem Thema "Schwerkraftwalzen".
Die Walzen, die sie fertigt, sind der absolute Hammer. Schaut mal bei Ihr rein (klick).
Ha, nicht umsonst heißt Ihre Homepage "Objekt der Begierde"!!!

Und trotz meiner Marktvorbereitungen für´s Wochenende mußte ich die Technik noch diese Woche ausprobieren.

Das ist dabei rausgekommen:
 



Die erste in Blautönen
 



dann, ein bißchen größer, in verschiedenen Grüntönen
 



und eine dritte in warmem orange/rot/olive.

Das Laufenlassen des heißen Glases ergibt einen tollen Retro-Effekt.
 
 
 
 
Diese Technik ist soooo genial!!! Wie oft hab ich schon Walzen ausprobiert, aber sie wurden nie so schön dünn und auch die Abschlüsse waren jetzt eher nicht so vorzeigenswert.

Und was mich am meisten gefreut hat, ist, dass sie alle relativ leicht vom Dorn runtergegangen sind.

So, morgen wird aufgebaut und am Samstag um 10.00 Uhr geht´s los. Wer von Euch am Wochenende Zeit hat, der kann mich ja mal in Sulzemoos besuchen. Das Wetter wird auf alle Fälle schön *freu*.

Bussal





Montag, 22. September 2014

Wertheim

So, letztes Wochenende fand das Glasperlensymposium in Wertheim statt. Das ist eine jährlich stattfindende Veranstaltung für Glasperler/innen. Es finden viele Vorführungen statt und dank dem Verein Glasperlenspektrum sind diese für alle ohne Eintritt. Auch dieses Jahr hab ich wieder soooooo viel Input bekommen, da bin ich eine ganze Weile mit Ausprobieren am Brenner beschäftigt.

Natürlich kann man auch "ein bißchen" einkaufen (die meisten, so wie auch ich, sind in Gefahr, Haus und Hof zu versetzen), weil auch die Glas- und Schmuckzubehörhändler anwesend sind. Aber die wahre Gefahr sind die Perlenkünstler/innen, die ihre Kunstwerke verkaufen. Und es sind wirklich KUNSTwerke, die da angeboten werden. Ich habe mir (schweren Herzens) ein Limit von einem Schmuckstück auferlegt (nicht zuletzt deswegen, weil ich schon am Freitag lauter (unbedingt notwendige) Werkzeuge und Schmuckzubehöre gekauft hatte. 

Nach langem Hin und Her, alle Stände mindestens fünfmal genauestem Inspizieren, entscheiden, die Entscheidung wieder umschmeißen etc.pp. habe ich ein Armband von Angelika Kaufmann gewählt:




Es besteht aus genau 47 Perlen



schön eng geknüpft.



Ist es nicht der Hammer? Ich liebe diesen Sersich-Style ♥♥♥
Jedes Jahr gibt es auch einen Perlenwettbewerb. Das Thema dieses Jahr war: Traumwelten. Und ich hab mir ein Herz genommen und mitgemacht.
Nach langem Rumprobieren hab ich kurz vor Anmeldeschluß schließlich ein Stück gefertigt, mit dem ich zufrieden war:



Eine geblasene, (mit Absicht) aufgeplatzte Hohlperle mit einem Innenleben. Die Innenperle habe ich nach einem Tut von Angela Meier gefertigt und dann alles zusammengesetzt. War schon ein komisches Gefühl, meine Perle zusammen mit den Meisterwerken der wirklich großen Perlerinnen arrangiert zu sehen.

Für den Rest der Woche muss ich mich noch auf das Apfelfest in Sulzemoos vorbereiten. Da findet auch ein Kunsthandwerkermarkt statt und ich bin mit dabei.

Bussal





Dienstag, 16. September 2014

Vergißmeinnicht

Die Vorliebe für Hohlperlen hab ich von meiner Perlenlehrerin Biggi geerbt. Und nun hab ich´s auch raus, geblasene Hohlperlen zu brutzeln.

Deswegen gibt es heute ein Set aus geblasenen Klarglashohlperlen, verziert mit Vergißmeinnicht und gefüllt mit dunkelblauen Dekoperlchen:
 



Kettenanhänger
 



Ohrhänger
 



und Ringtop.

Und des war´s scho wieder für heut.
 
Am Wochenende findet das Glasperlensymposium in Wertheim statt. Freu mich schon ganz sakrisch auf viele tolle Vorführungen, "Fach"gespräche mit anderen Perlies, die ich nur gaaaaanz selten sehe, wunderschöne Perlenkunstwerke von den Profis und das Angebot der Händler (Geldbeutel festhalten!!!!!).

Bussal





Donnerstag, 11. September 2014

Noch 104 Tage ....

... bis Weihnachten!

Jaja, wir haben Mitte September, aber Ihr wißt es ja selbst, am 20.12. stellt man immer fest, dass Weihnachten aber auch immer soooo plötzlich kommt ;-).

Außerdem gibt es schon seit einigen Tagen den neuen Herbst-/Winterkatalog von Stampin´Up! (siehe Seitenleiste!). Einige Stempelsets haben mich gleich begeistert, bei anderen war es eher Liebe auf den zweiten Blick.
Eins davon ist das Set "Christbaumfestival". Beim ersten Durchblättern (und auch beim zweiten) gefiel es mir nicht so besonders, aber Gottseidank gibt es fleißige Demo-Kolleginnen, die schon längst mit der Weihnachtskartenproduktion begonnen haben. Und was sie mit dem Set gezaubert hatten, fand ich toll. Noch dazu gibt es eine passende Stanze für dieses Stempelset.

Um Euch nun auch den Mund wässrig zu machen zeige ich die Ergebnisse des heutigen Kreativ-Nachmittags:
 




Mit Schleiferl
 



Washitape (das obere "Glitzer-Washitape" ist ein Stempel aus dem sensationellen Set "Georgeous Grounge")




noch mehr Glitzer 
 
 


und für die Sternchen gibt es tolle Stanze!

Das war selbstverständlich nicht das einzige Stempelset, das ich mir gegönnt habe. Deshalb gibt es demnächst weitere Weihnachtskarten-Posts.

Also, wer dieses Jahr rechtzeitig mit den Weihnachtsvorbereitungen anfangen will, sollte bald seine Bestellung aufgeben (einfach e-mail an mich).

Wünsch Euch noch einen schönen Abend.

Bussal




Samstag, 6. September 2014

Es grünt so grün ...

... ach na, eigentlich sind mir Spaniens Blüten wurscht! Und ein Professor Higgins tät sich bei mir eh die Zähne ausbeißen *grins*.

Grün ist bei mir das Schmuckset, das ich grad fertig gestellt habe:
 



Eine Kette aus Scheiben und Spacern in verschiedenen Grüntönen, gefädelt mit einem hellgrünen Baumwollgarn,
 



dazu passend ein Paar Ohrhänger (die Haken hab ich selbst gebogen *stolzbin*)
 



und ein Ring für das Wechselringsystem.

Ich mags ja gern, wenn die einzelnen Schmuckteile schön zusammen passen. Deswegen gibts bei mir öfter solche Sets. Und dieses Set wird es bestimmt noch in anderen Farben geben. Bunt könnt ich mir´s auch gut vorstellen, was meint Ihr?

So, jetzt noch a bisserl strickgucken (stricken und fernsehen, Krimi im Zweiten).

Bussal




Mittwoch, 3. September 2014

Nettigkeiten

Tatatataaaaaa!!!!
Folgende Damen wurden für die Nettigkeiten ausgelost:

Silvi

Sylke

Christel.

Ihr werdet über kurz oder lang eine nette Kleinigkeit (oder kleine Nettigkeit ;-)) von mir bekommen. 

Laßt Euch überraschen!

Sylke, von Dir bräuchte ich noch Deine Adresse (PN).

Und passender hätt´s die Post nicht treffen können: Ich hab meine Nettigkeit von Nicole bekommen!

Als erstes kam eine wunderschöne Karte zum Vorschein
(eigentlich schon Nettigkeit genug)



und die eigentliche Nettigkeit war soooo hübsch verpackt
 



(man beachte: ich hab´s geschafft, das Päckchen zu fotografieren, BEVOR ich es ausgepackt habe!!!).

Ja, und drin war
 



ein wunderschönes genähtes Armband mit gehäkelter Blüte, Borte, Spitze, Perlchen ...




... und genau in den Farben, die ich liebe!!!

Liebe Nicole, ich hab mich ja so sehr gefreut :D

So, morgen die dritte Reitstunde. Muskelkater von der letzten gottseidank vorbei. Da hat dann morgen der nächste Platz. Aber das Angaloppieren hat beim letzten Mal schon geklappt *stolzbin*.


Bussal