Sonntag, 27. April 2014

Märkte

Dieses Wochenende fand im Park des Schleißheimer Schlosses ein wunderschöner Gartenmarkt statt. Das Ambiente ist wie geschaffen für eine solche Veranstaltung:






Es gab die verschiedensten Stände mit lauter Hübschigkeiten, die frau nicht braucht, aber unbedingt haben will:





Ein Stand bot selbstgestrickte Armstulpen feil, die den meinen schon seeeeeehr ähnlich waren. Nur der Preis war fast doppelt (!) so hoch! (Ich seh schon, ich muss mal anders kalkulieren...)

Für Musik war auch gesorgt 



und dann hab ich das richtige Ruheplätzchen für mich gefunden:

(Paßt leider nicht auf unseren Balkon).


Und eine kleine Entscheidungshilfe gab´s auch:


Einen ganz anderen Markt haben wir heute besucht: den Holland Stoffmarkt. Einige von Euch kennen ihn ja schon, den anderen sei gesagt: "Das ist hardcore!!!"

So einen Haufen Frauen hab ich trotz des schlechten Wetters noch nie auf einem Markt gesehen. Jede stöbert, sucht, vergleicht, berät sich mit der Freundin und wartet dann auf einen der Verkäufer, um sich das Ausgesuchte zuschneiden zu lassen. Und so viel Freundlichkeit trotz des Mega-Stresses hab ich bei Verkaufspersonal noch nie gesehen. Die sind echt bewundernswert!

Beim nächsten Stoffmarkt werde ich auf alle Fälle besser vorbereitet sein und mir genau aufschreiben, was ich kaufe. Und ich werde mehr Bargeld mitnehmen. Man kann zwar an einigen Ständen mit EC-Karte bezahlen, aber natürlich waren die Bargeldvorräte des Herrn Gemahls und die meinen schnell aufgebraucht und die Stoffe, die ich noch gern gehabt hätte, konnte man nicht mit EC-Karte bezahlen. Eh klar...

Hat mich aber ziemlich wahrscheinlich vor dem totalen Bankrott bewahrt.

So, des war´s scho wieder für heut.


Bussal



Dienstag, 22. April 2014

Mein Gott, jetzt hat Sie´s!

Ja, gestern hatte ich den "Eliza-Dolittle-Durchbruch"!

Nämlich beim Perlenketten-Häkeln! Immer wieder hab ich es probiert, aber das Ergebnis war jedesmal ein Graus. Aber gestern hat´s gefunzt:
 



Noch a bisserl unregelmäßig, aber wenn ich es jetzt schon perfekt könnte, dann wären ja die Glernt´n Deppen (wie man bei uns in Bayern sagt).

Jedenfalls eröffnet die Häkelei ganz neue Möglichkeiten, meine Glasperlen zu schönen Schmuckstücken zu ergänzen.

Und endlich hab ich mal einen Ajourschal nur für mich gewerkelt:
 

auf dem Bild seht Ihr übrigens, dass auf meinem Balkon schon meine Rose blüht!

Er ist ca. 2,5 m lang und aus einer Baumwolle-Kaschmir-Seide-Mischung (!) gestrickt. Den Preis, den ich dafür verlangen müßte, tät mir eh keiner bezahlen, deshalb ist er jetzt meiner ;-).
 



Wird ja auch mal Zeit, dass ich für meine Sachen a bissal Werbung lauf.

Und mit Werbung im weitesten Sinne geht es auch bei einer Frage, über die ich schon seit einigen Wochen grüble. Es ist eine Abwägung von Wagnis contra Sicherheit, eine Lebens- bzw. Arbeitsveränderung oder ein Beibehalten. Der Zeitpunkt wäre richtig, denn man sagt ja, dass alle 7 Jahre eine Veränderung ansteht. Und bei mir sind´s jetzt 7 x 7 Jahre. Und ewig Zeit hab ich auch nicht mehr. Trotzdem überleg ich hin und her. 

Mal schaun, was noch rauskommt.


Bussal



Freitag, 11. April 2014

Pimp my...

...Clogs!

Die meisten von Euch kennen wahrscheinlich die hübschen Clogs mit gestanztem Muster im Leder. Ich auch.
Hab sie mir angeschaut, für schön befunden und dann auf den Preis geguckt! Uuuuups!!!
A bissal teuer.

Also hab ich mir die ganz normalen dunkelbraunen Clogs bestellt und sie dann ein bißchen aufgehübscht.
Das ist dabei rausgekommen:
 



Das Lederband, das über den Spann geht, hat eine Spitze aufgenäht bekommen und ein gehäkeltes Blümchen mußte auch noch mit drauf.

Gepimpt hab ich auch eine Hohlperle:
 



Gefüllt mit verschiedenen Metallfolienflocken und ein kleiner goldener Schmetterling unten drangehängt.
 



Schaut so richtig wertvoll aus, oder?

Ja, und gefüllt (man beachte die thematischen Übergänge! Meine Deutschlehrerin wäre stolz auf mich ;-)) habe ich auch ein frei geformtes Hohlperlenherz.
 



Und zwar mit diesen Nagelschmuckkügelchen. Ich find ja die Verwendung als Füllstoff sowieso viel besser als sie sich auf die Fingernägel zu pappen. Tät bei mir eh net lang halten.
 



Die Aufhängung ist so gebastelt, dass kein Draht/Band/Kette durchs Herz durchgeht. 
 
So, am Wochenende hab ich einen Markt. Wer grad in der Nähe ist, schaut doch mal vorbei. Ich freu mich auf Euch.

Bussal




Sonntag, 6. April 2014

Achtung!:

Bilderflut:

Ich war ein paar Tage in Venedig und es war soooooo schön! Ich lass mal einfach nur einige Bilder sprechen:














Murano:






Burano:









Tja, und das Tollste war, dass ich in Murano mit Davide Penso ein Pläuschchen hatte (für alle Nichtperlies: Davide Penso ist ein berühmter Perlenkünstler). Ich bin soooo stolz!!!

Ich muss auf alle Fälle nochmal nach Venedig.

Bussal!