Dienstag, 2. Dezember 2014

Chemie und Physik ...

... waren in der Schule (vor laaaaaanger, langer Zeit) gleich nach Mathematik die am wenigsten geliebten (um nicht zu sagen: meistgehaßten) Fächer.
Chemie hab ich nur deshalb belegt, weil der Unterricht während des Vormittags stattfand und das andere Wahlfach, Hauswirtschaft, am Nachmittag.
Der Herr Gemahl hat tapfer meine (chemisch angehauchten) Kochversuche (todesverachtend) vertilgt.

In der Zwischenzeit sind meine kulinarischen Erzeugnisse aber genießbar.
(Nur zur Beruhigung ;-))

Wäre allerdings Chemie schon damals so schön anzusehen gewesen wie der "Tanz der Moleküle" von Jaqueline Herzog, wäre es bestimmt eins meiner Lieblingsfächer gewesen.

Der "Tanz der Moleküle", das sind



ein wundervoll gefertigter Glasanhänger 



und ein ebenso bezauberndes Ringtop.

Und die Perlies unter Euch sehen nun auch gleich, wie hier die Physik ins Spiel kommt:

Den Schmelzpunkt des Glases und die Schwerkraft so zu beherrschen, dass diese aneinandergefügten Perlen entstehen, ohne dass die ein oder andere wegschmilzt oder zu stark auskühlt und crackt ...
 tja ... 
das ist Physik in Reinkultur.
Und bei diesem tollen Set hab ich gleich zugeschlagen, kaum dass Jaqueline es auf fb gepostet hatte. 
Fast schon wie Weihnachten ...
Apropos Weihnachten:
Braucht Ihr noch ein Geschenk?
Oder wollt Ihr Euch selber mal was gönnen?
Die Verlosung des Gutscheins von mydays.de in Höhe von € 50,-- läuft noch bis Samstag.
Einfach unter diesem (klick) Post einen Kommentar hinterlassen!
 Ein paar mehr könntens schon noch werden.

Bussal





1 Kommentar:

  1. Oh je, Physik! Das war auch bei mir so ein Fach... Und zu allem Glück hat dann mein Bruder dieses Fach erfolgreich studiert. Wie gut, dass wir andere Wege gefunden haben, uns die Physik zu Nutze zu machen und dabei sogar so schöne Dinge entstehen.
    Ganz unphysikalische Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen

^^Ich freue mich über Deinen Kommentar^^