Montag, 22. September 2014

Wertheim

So, letztes Wochenende fand das Glasperlensymposium in Wertheim statt. Das ist eine jährlich stattfindende Veranstaltung für Glasperler/innen. Es finden viele Vorführungen statt und dank dem Verein Glasperlenspektrum sind diese für alle ohne Eintritt. Auch dieses Jahr hab ich wieder soooooo viel Input bekommen, da bin ich eine ganze Weile mit Ausprobieren am Brenner beschäftigt.

Natürlich kann man auch "ein bißchen" einkaufen (die meisten, so wie auch ich, sind in Gefahr, Haus und Hof zu versetzen), weil auch die Glas- und Schmuckzubehörhändler anwesend sind. Aber die wahre Gefahr sind die Perlenkünstler/innen, die ihre Kunstwerke verkaufen. Und es sind wirklich KUNSTwerke, die da angeboten werden. Ich habe mir (schweren Herzens) ein Limit von einem Schmuckstück auferlegt (nicht zuletzt deswegen, weil ich schon am Freitag lauter (unbedingt notwendige) Werkzeuge und Schmuckzubehöre gekauft hatte. 

Nach langem Hin und Her, alle Stände mindestens fünfmal genauestem Inspizieren, entscheiden, die Entscheidung wieder umschmeißen etc.pp. habe ich ein Armband von Angelika Kaufmann gewählt:




Es besteht aus genau 47 Perlen



schön eng geknüpft.



Ist es nicht der Hammer? Ich liebe diesen Sersich-Style ♥♥♥
Jedes Jahr gibt es auch einen Perlenwettbewerb. Das Thema dieses Jahr war: Traumwelten. Und ich hab mir ein Herz genommen und mitgemacht.
Nach langem Rumprobieren hab ich kurz vor Anmeldeschluß schließlich ein Stück gefertigt, mit dem ich zufrieden war:



Eine geblasene, (mit Absicht) aufgeplatzte Hohlperle mit einem Innenleben. Die Innenperle habe ich nach einem Tut von Angela Meier gefertigt und dann alles zusammengesetzt. War schon ein komisches Gefühl, meine Perle zusammen mit den Meisterwerken der wirklich großen Perlerinnen arrangiert zu sehen.

Für den Rest der Woche muss ich mich noch auf das Apfelfest in Sulzemoos vorbereiten. Da findet auch ein Kunsthandwerkermarkt statt und ich bin mit dabei.

Bussal





Kommentare:

  1. Oh Bine, wie schön! Du warst in Wertheim. Ich hatte dieses Jahr leider keine Zeit (letztes Jahr auch nicht :-( ) aber weil die Damen aus unserer Geburtstgsrunde sooooo viel zu erzählen hatten, hab ich heute schon ganz spontan für nächstes Jahr ein Zimmer gebucht,damit mir nichts dazwischenkommt.
    Ich freu mich schon jetzt!!!!

    AntwortenLöschen
  2. Wow! Deine Wettbewerbsperle war eine von den Besten und konnte mit den "Großen" wirklich sehr gut mithalten! Respekt!
    Bist Du nächstes Jahr wieder dabei?
    Liebe Grüße, Luise

    AntwortenLöschen

^^Ich freue mich über Deinen Kommentar^^