Sonntag, 17. August 2014

G´fundn

Oder auf hochdeutsch:

Gefunden!!!

Eigentlich waren wir heute in Herrsching, weil dort ein Kunsthandwerkermarkt stattfand (diesmal als Besucher und nicht als Aussteller). Mit dem Parkplatz wars a bisserl schwierig und wir mußten ein Stück zu Fuß gehen. Tja, und da kamen wir an einem Flohmarkt vorbei. Und da sind mir wieder mal zwei Schätzchen ins Netz gegangen:
 



So von außen nicht wirklich spektakulär, aber
 



von innen der Hammer!!! Ein Beautycase von anno domini. Der Spiegel kann mit einem kleinen Drehverschluss abmontiert werden. Es hat bestimmt schon ein paar Jährchen auf dem Buckel, ist aber super gut erhalten.

Und dann sprang mir die nächste Beute ins Auge:
 



Eine Glitzerclutch mit Schnappverschluß und
 



ausklappbarem Henkel.

Ich liiiiiieeebe so schöne, gut erhaltene Accessoires!!!

Wem mögen sie schon alles gehört haben?
Was haben sie alles miterlebt?

I gfrei mi so, dass jetzad mia g´hörn!!!

So, und jetzt der abrupteste Themenwechsel überhaupt:

Kundenwunsch: Gehäkelte Perlenkette mit Totenköpfen und gekreuzten Knochen (ja, tatsächlich von einem Mann!!!).

Rumprobiert, Probestück gehäkelt, es hat gefallen, also losgelegt. 
Und das ist dabei herausgekommen:
 



Man kann die Totenköpfe eigentlich nur ganz sehen, wenn man a bisserl rundrumschaut:
 



So, jetzt no NCIS schauen und den Sonntag abend ausklingen lassen.

Bussal





Kommentare:

  1. Da hast du Dir ja prima Schätzchen geangelt.
    Die Männerkette ist auch echt stark. Also was du alles machst und kannst....ich staune nur noch!!!!
    Liebe Grüße Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Die Glitzer-Clutch ist ja echt der Hammer, aber auch Deine Totenkopfkette. Totenköpfe sind zwar nicht so ganz MEINS, doch die Umsetzung ist Dir super gelungen. Glückwunsch liebe Bine und einen schönen kreativen Tag
    Myriam

    AntwortenLöschen

^^Ich freue mich über Deinen Kommentar^^