Mittwoch, 27. November 2013

Urlaub in Dänemark?

Ja, auch wenn Weihnachten noch bevorsteht, denke ich schon mal über den Urlaub im nächsten Jahr nach (wahrscheinlich bin ich jetzt schon urlaubsreif ;-)). Und weil ich immer wieder in Euren Blogs über wunderschöne Urlaube in Dänemark lese, bin ich nun am Überlegen, ob es eben mal nach Skandinavien gehen soll.
 



Jetzt meine Bitte an Euch:

Könnt Ihr mir Tipps geben, wo man am Schönsten Urlaub in Dänemark machen kann? Was gibt es Sehenswertes? Und natürlich (seeeeeehr wichtig): Wo kann frau mal so richtig schön shoppen gehen?

Ich würde mich sehr freuen, wenn Ihr Eure Erfahrungen mit mir teilen würdet.

So, und das war´s für heute auch schon wieder. Nächstes Wochenende bin ich noch auf einem Markt, dann gehe ich für dieses Jahr nur noch als Kundin auf Christkindlmärkte.

Macht es Euch schön!





Donnerstag, 21. November 2013

Inspiriert...

...durch das diesjährige Thema beim Perlenwettbewerb in Wertheim (Kunst) hab ich mich mal an einer Nana von Niki de Saint Phalle versucht:




Ich mag die Nanas ja sehr gern, weil sie alle sehr rubensmäßige Figuren haben (wie ich auch ;-)), so richtig schön bunt sind und die Köpfe und Gliedmaßen nur angedeutet sind.

Wie Ihr oben sehen könnt, ist es mir sogar gelungen, ein Herz (oder so was ähnliches) auf die rechte Brust zu platzieren. So ist´s nämlich auch im Original (ein bißchen runterscrollen, vierte Bilderzeile, rechts).

Andere "Meisterwerke" sind meine Teelichtkarten




(in warmem Rot)




(und in kaltem Petrol-Silber)

für meine nächsten Märkte. Da biete ich nämlich einige Weihnachtskarten an. Auch noch eine Karte in grau-rosa-weiß mit dem suuuuuperschönen Stempel "Snow Swirled"




und eine in grau-weiß-petrol




werden mit dabei sein.

Und nun hätte ich noch eine Frage an die Photoexperten unter Euch: Wie Ihr oben sehen könnt, sind die beiden Bilder von der Färbung her total unterschiedlich, bei einem ist der weiße Hintergrund auch ziemlich weiß, bei dem anderen eher gelblich. Beide Bilder sind mit derselben Einstellung kurz hintereinander fotografiert worden und zwar mit einer kleinen Digitalkompaktkamera (Canon IXUS 95 IS). Es ist auch immer wieder mal der Fall, dass die Farben noch mehr verändert werden. Ist das mit einer digitalen Spiegelreflexkamera anders? Ich spiele nämlich mit dem Gedanken, mir eine solche zuzulegen.

Bin für jeden Ratschlag dankbar.

Ansonsten wünsche ich Euch ein schönes Wochenende.

Kuschelt Euch ein und macht es Euch schön!





Freitag, 15. November 2013

D - I - S - C - O

Wer kennt ihn noch, den alten Disco-Klassiker?

Jaja, so alt sind wir schon! Aber eine kleine Discokugel hab ich mir jetzt selbergemacht:
 



Eine halbe Hohlperle in zartem Pink, gefüllt mit pinkfarbenem Glitzer und destilliertem Wasser in einer Ringfassung.
 



Ich hab versucht, das Glitzern einzufangen, aber es ist ganz schön schwierig, mit der linken Hand alles in Bewegung zu bringen und mit der rechten Hand gleichzeitig zu fotografieren. Es ist mir nicht wirklich gelungen, das Funkeln und Blitzen einzufangen.
 



Aber ein Bling-Bling von einer ganz anderen Sorte hab ich auch noch zu zeigen:
 



Eine Linse aus Kobaltblau, in Silberblatt eingewickelt, mit Klar überfangen und noch ein bißchen Silberdraht und Multicolor drauf.
 



Die zweite Seite sieht ganz anders aus, da war das Silberblatt ein klitzekleines Bißchen zu lange in der Flamme, aber ich konnte den Silberschein in der reduzierten Flamme wieder zurückholen.
 
An Strickarbeiten gibt es nicht wirklich etwas Neues zu zeigen, da ich laufend schwarze Armstulpen stricke. Die gehen auf den Märkten wie warme Semmeln (hurra!!!). Aber nach dem letzten Christkindlmarkt werd ich wieder mal was nur für mich stricken.

So, ich wünsch Euch ein schönes Wochenende.

Macht es Euch schön!





Sonntag, 10. November 2013

Langsam...

...wird´s ernst. In 3 (in Worten: drei!!!) Wochen ist der erste Advent!

Höchste Zeit also, auch ein paar Weihnachtskarten für die nächsten Märkte zu werkeln. Entstanden sind folgende:
 



Ein kleines quadratisches Kärtchen, 
 



eine in Grün gehaltene Karte, embosst mit einer wunderbaren Prägeform auf dem neuen SU Core´dinations Farbkarton. Diese Farbkartons sind einfach eine Schau, supertoll zum Embossen, weil man danach mit ein bißchen Schleifen den andersfarbigen Kern des Papiers zum Vorschein bringt.




Natürlich muss auch hier ein bißchen bling-bling sein. Diese kleinen Glitzerperlchen werden mit Liquid-Pearls aufgetragen. Das ist eine farbige Paste, die nach dem Auftragen als kleine (oder größere) Halbperlen trocknet.

Und die vorerst letzte Karte habe ich mit dem Stempelset "Ornament Keepsakes" gestaltet.
 



Dieses Stempelset ist eines der wenigen, die vom Vorjahr übernommen wurden und somit auch dieses Jahr noch erhältlich sind.
 



In der Innenseite ein mit Gold heiß embosster Gruß und noch ein kleines gestanztes Ornament-Stempelchen.

Ich wünsch Euch noch einen schönen Sonntag abend.

Macht es Euch schön!




Dienstag, 5. November 2013

Berühmt...

... bin ich jetzt (noch) nicht. Aber meine Kundin, die am Samstag abend bei mir einkaufte, schon.

Auf dem Kunsthandwerkermarkt in der Weilachmühle hat nämlich Martina Schwarzmann (für die Nichtbayern: eine berühmte bayerische Kabarettistin) bei mir ein Paar Ohrringe erworben.

Boah, bin ich stolz!!!

Eigentlich sollte ich mir ein großes Schild pinseln: "Hier hat Martina Schwarzmann eingekauft"!!! (Kennt man ja von irgendwelchen Gebäuden: "Hier hat Johann Wolfgang von Goethe einmal übernachtet" etc.pp.).

Aber mindestens genauso wichtig wie Martina Schwarzmann war dieses Wochenende mein Kindi Nr. 2 für mich. Sie hat mich souverän bei der Verkaufstätigkeit unterstützt, vor allem, wenn ich am Brenner saß. 

(Liegt wohl irgendwie in der Familie, dass wir auf Fotos immer die Augen zu haben...)

Meinen Stand habe ich mit Absicht ein bißchen durcheinander gestaltet. Ich wollte nicht eine Seite nur füs Gestrickte und die andere nur fürs Glas dekorieren. Deshalb mußte man mindestens zweimal bei mir vorbeischauen, um alles zu sehen.






Zu sehen bekam ich auch eine Schulkameradin, die ich vor 35 Jahren zuletzt getroffen habe. 

Wow, war das eine Überraschung! 
Wahnsinn, wie die Zeit vergeht!

So, und nun muss ich noch einige Paare schwarze Armstulpen stricken, die gehen weg wie die warmen Semmeln (hurra!!!).

Macht es Euch schön!