Freitag, 15. November 2013

D - I - S - C - O

Wer kennt ihn noch, den alten Disco-Klassiker?

Jaja, so alt sind wir schon! Aber eine kleine Discokugel hab ich mir jetzt selbergemacht:
 



Eine halbe Hohlperle in zartem Pink, gefüllt mit pinkfarbenem Glitzer und destilliertem Wasser in einer Ringfassung.
 



Ich hab versucht, das Glitzern einzufangen, aber es ist ganz schön schwierig, mit der linken Hand alles in Bewegung zu bringen und mit der rechten Hand gleichzeitig zu fotografieren. Es ist mir nicht wirklich gelungen, das Funkeln und Blitzen einzufangen.
 



Aber ein Bling-Bling von einer ganz anderen Sorte hab ich auch noch zu zeigen:
 



Eine Linse aus Kobaltblau, in Silberblatt eingewickelt, mit Klar überfangen und noch ein bißchen Silberdraht und Multicolor drauf.
 



Die zweite Seite sieht ganz anders aus, da war das Silberblatt ein klitzekleines Bißchen zu lange in der Flamme, aber ich konnte den Silberschein in der reduzierten Flamme wieder zurückholen.
 
An Strickarbeiten gibt es nicht wirklich etwas Neues zu zeigen, da ich laufend schwarze Armstulpen stricke. Die gehen auf den Märkten wie warme Semmeln (hurra!!!). Aber nach dem letzten Christkindlmarkt werd ich wieder mal was nur für mich stricken.

So, ich wünsch Euch ein schönes Wochenende.

Macht es Euch schön!





Kommentare:

  1. Wow, wow, bin begeistert!! ♥
    Dir ganz liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Christel

    AntwortenLöschen
  2. ja, lang, lang ist es her die Discozeit:)
    wunderschöne Perlen, besonders die Ringhohlperle (über so eine habe ich mich noch nicht getraut.
    Dir auch ein schönes Wochenende
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  3. Ganz tolle Idee mit dem Schneekugelringtopdiscoefekt!!!Deine Armstulpen sind aber auch wirklich schööön:-D,Sie werden bewundert, wann immer ich Sie trage<3<3<3
    Ganz liebe Grüsse
    Sandra

    AntwortenLöschen

^^Ich freue mich über Deinen Kommentar^^