Sonntag, 15. September 2013

Es bleibt glasig

Momentan komm ich kaum zum Stricken, weil irgendwie immer das Glas und der Brenner rufen:

Gestern war wieder einmal unser Perlenstammtisch "Perlen des Südens" bei Uwe. Es ist so schön, die Perlies, die man sonst nur aus dem www. kennt, "in echt" zu sehen, zu ratschen, Tipps auszutauschen und vom Hundertsten ins Tausendste zu kommen.
 
 
 

Einige hatten wieder ihre Kunstwerke dabei, so auch Luise ihre super tollen, präzisen Räder:




Eine andere Art von Glasperlenkunst ist das, was Heidi (u.a.) fabriziert:
 



Gehäkelte Perlenketten in diffizilem Muster und winzig kleinen Rocailles (15er, das ist ca. 1 mm pro Perle):




Boah!!!
Diese Geduld!!!
 



Und farblich dazu passend fertigt sie auch noch "normale" Glasperlen an.
 
Außerdem kann man sich bei Uwe natürlich mit Glas eindecken.
 



Das ist wie für die Strickerin im Wolladen, die Näherin im Stoffladen und die Scrapperin im Papierladen (alles für mich!!!): Wie im Paradies!!!

Fertiggestellt hab ich zwischenzeitlich eine Kette in Lauscha Waldglas.
 



Bei jeder Brennersitzung hab ich zwei oder drei dieser Perlen gefertigt. Sind sie nicht toll?
 



Durch das Gecrackte schimmern sie noch mehr als sonst.
 



Dazu werd ich noch ein Paar Ohrhänger brutzeln.

So, nun wünsch ich Euch eine kreative Woche.

Macht es Euch schön!




Kommentare:

  1. Bin echt beeindruckt, wie man solche schönen Perlen selber machen kann. Die bunten Kunstwerke von Heidi sind ja wirklich genial.
    LG Donna G.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sabine,
    ja solche Treffen sind immer sehr schön und viele neue Ideen fahren dann mit nach Hause. Schicke Crashperlen hast Du gemacht und so eine komplette Kette ist immer eine Mega-Fleißarbeit. KLASSE!!
    Dir noch einen schönen Sonntag
    Myriam

    AntwortenLöschen
  3. Die sind echt wunderschön diese Lauschaer Perlen.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  4. Boah, Bine, Du bist der Wahnsinn! Was für eine traumhaft schöne Kette. So viel Geduld hätte nu wieder ich nicht. Und so schön gleichmäßig sind Deine Perlen geworden.
    Wie hast du dieses traumhaft schöne Muster denn nun wieder hinbekommen? Verrätst du es?
    Es geht mir original genau wie Dir, das handarbeiten bleibt etwas auf der Strecke, weil Perlen machen viiiiel zu schön ist.
    Viele liebe Grüße
    Isa

    AntwortenLöschen
  5. Ja es war total schön und für mich irgendwie zu kurz - leider hatten wir beide kaum Zeit zum ratschen. Aber dann beim nächsten Mal!!
    Die Kette ist so schön!! Ich mag das Waldglas sehr. Gecrackte Perlen muß ich auch mal probieren :)
    Liebe Grüße
    Luise

    AntwortenLöschen
  6. Griaß Di Bine,
    mei, also i bewunder ja wirklich wos Du so alles machst...... wow!
    Ganz fasziniert bin i da immer und diesmal muss ich sagen komm ich aus dem Staunen garnimma raus! Ja und diese außergewöhnlichen "Räder" ....
    Scheint eine tolle Runde zu sein, ich wünsch Euch noch ganz viele nette Treffen und gute Stimmung!

    Einen guten Start in die neue Woche!
    Alles Liebe, i druck Di
    Christine

    AntwortenLöschen
  7. Das war wirklich eine tolle Runde! Ich habe unser Treffen auch sehr genossen.
    Eine winzigkleine Berichtigung: Die 15er Rocailles sind anderthalb mm groß, die 1mm sind die 18er. Die habe ich zwar auch schon verarbeitet, aber danach kamen mir die 15er riesig vor.
    Liebe Grüße
    Heidi

    AntwortenLöschen

^^Ich freue mich über Deinen Kommentar^^