Dienstag, 23. Juli 2013

Stroh zu Gold...

... oder in diesem Fall Plastilin zu Silber:

Am Sonntag gab es von unserer vhs einen Kurs in Schmuckgestaltung mit Silver Clay. Klar, dass ich mich (schwer beeinträchtigt von dem Buch von Claudia Trimbur-Pagel) dazu angemeldet hatte. Wir waren 5 Frauen und die Kursleiterin, Ingrid Wild aus München. Nach einer kurzen Einführung ging es gleich "in medias res". Meine zwei Ideen hatte ich ein bißchen abgekupfert, das Perlenkäppchen mit dem Dreieck von Claudia Trimbur-Pagel (aber ihre sind natürlich größer und viiiiiel schöner). 

Also, erstmal das Clay ausgenudelt und dann mit Prägeschablonen geprägt und ausgeschnitten. Zur Wölbung habe ich meine "Exponate" auf einer kleinen Kunststoffhalbkugel und auf einer Perle meiner (zufällig) vorhandenen Kette gestülpt.
 



Dann haben wir erstmal alles trocknen lassen. Danach wird VORSICHTIG gefeilt, geschliffen und Löcher gebohrt.
 






Ja, und dann kam bei 33° C noch die wunderbare Wärme des Ofens dazu. Alle getrockneten Clay-Teile wurden vorsichtig in Vermiculit gebettet und ab damit zum Brutzeln.

Heraus kamen sie dann ein kleines Bißchen geschrumpft und weiß:
 



Und dann kommt der magische Augenblick:

Nach dem Bürsten mit einer Messingbürste wird aus dem Weiß
 



SILBER!!!

Ich bin soooo begeistert von dieser Art der Schmuckgestaltung, damit werde ich auf alle Fälle weitermachen. Ich hab schon einen ganzen Haufen Ideen.

Wie meine Silberteile verarbeitet aussehen, zeige ich Euch demnächst.

Macht es Euch schön und genießt den Sommer!





Kommentare:

  1. Hallo Bine,
    das klingt ja interessant. So eigene Schmuckteile herzustellen ist schon was besonderes. Ich habe mal Glasperlen gedreht und bin darauf immer noch ganz stolz wie Oskar *lach*.
    Viele liebe Grüße,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  2. Wow, Bine, das sieht ja toll aus. Wenns nur nicht so verdammt teuer wäre....
    Neidische Grüße, Kirsten

    AntwortenLöschen
  3. Griaß Di Bine,

    wow.... also i hob ja keine Ahnung von dem was Du da machst... aber die Teilchen schaun echt toll aus!

    Drück Dich und wünsch Dir einen schönen Tag.
    Alles Liebe
    Christine

    AntwortenLöschen
  4. Ich muss ja sagen, ich bin auch ganz schön verleitet durch das Buch von Claudia... bei uns an der VHS gibt es sowas aber nicht ;)) Vielleicht sollte ich mich mal einlernen und einfach selber Kurse geben *g*
    Sehen auf jeden Fall mega aus deine Teile!!!♥
    Liebe Grüße

    Christel

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Bine,
    wow, total schön geworden, was Du da gezaubert hast. Jetzt bin ich gespannt auf die Verarbeitung.
    Viele liebe Grüße
    Isa

    AntwortenLöschen

^^Ich freue mich über Deinen Kommentar^^