Mittwoch, 17. Juli 2013

Erfrischung

Es herrscht ja nun schon seit einiger Zeit tatsächlich sommerliches Wetter (ich will´s mal nicht verschreien) und da will frau trotz Weight Watchers auch mal ein Eis essen (wenn schon das Ehegespons jeden Abend zwei Magnum Mandel vernichtet).

Also hab ich ein bißchen mit den Punkten gerechnet und mir dann selber ein Joghurt-Fruchteis gebastelt:

Als erstes nehme man Obst
 



In diesem Fall Ananas und Wassermelone, schneide dieses in kleine Stücke und schmeiße alles in die Küchenmaschine.
 



Dazu kommen dann noch fettarmer (wer nicht aufs Gewicht achten muss nimmt natürlich normalen) Joghurt




und Süßstoff (oder Zucker) nach Belieben. Alles in die Eismaschine (wenn man keine hat, in einem Behältnis ins Gefrierfach und alle halbe Stunde das gefrierende Eis umrühren)




Und 

TATATATAAAAAA




Feines cremiges erfrischendes Joghurteis.

Damit läßt sich so ein warmer Sommertag doch noch mehr versüßen. 

So, das war´s schon für heute.

Macht es Euch schön!




Kommentare:

  1. Oh wie lecker!! Ich mach ja schon ewig an dem Eisbereiter für meine Kitchenaid rum..... vielleicht sollte ich ihn mir mal kaufen ;)))

    Allerliebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  2. Mmmmhhhh....... lecker!!!!!!
    Ich glaub ich brauch heut auch ein Eis ;o)

    Dicken Drücker und liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  3. Hi Bine,
    sieht ja echt lecker aus. Da ich keine Eismaschine habe und zum alle halbe Stunde umrühren viel zu faul bin, kommt bei mir dann doch nur das Kalorienhaltige in die Tüte...
    Sonnige Grüße, Kirsten

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Bine,
    eine supergute Idee, das werde ich heute gleich mal in die Tat umsetzen so lange es noch Erdbeeren gibt:)
    Viele liebe grüße
    Isa

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Bine,
    lecker Eis... ich nehm manchmal ganz einfach tiefgefrorene Füchte, Buttermilch (lecker), Ahornsirup, alles kräftig pürieren, ohne Eismaschine, ohne gefrieren, ( ich kann so schlecht warten) lääääcker.
    Die Armstulpen sind eingetroffen, ich habe mich soooo gefreut. Sie sehen einfach toll aus. Vielen lieben Dank. Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Bine,
    tolle Idee. Werde ich nächste Woche gleich mal ausprobieren. Mit selbstgemachten Joghurt nach Maike's Tipp (http://meinekleinewollwerkstatt.blogspot.de/) Der ist auch oberlecker *schleck*
    Danke fürs Teilen und ein schönes, sonniges WE!
    LG, Marina

    AntwortenLöschen

^^Ich freue mich über Deinen Kommentar^^