Samstag, 27. April 2013

Nur Weiber...

...zugelassen auf dem Weibamarkt in Bad Feilnbach (zumindest die Ausstellerinnen sind nur Frauen, Männer machen da nur die Hiwi-Jobs).

Da musste ich natürlich hin. Ich hatte mich mit Roswitha verabredet, einer Perlerin, die dort ausstellt. Wir hier in Bayern hatten noch ziemliches Glück mit dem Wetter heute und so war es auf dem Markt richtig schön. Aber nicht nur wegen dem Wetter, sondern vor allem wegen der Händlerinnen.

Viele kleine und größere Stände auf kleinem Raum im Wirtsgarten und im Wirtshaus. 

Ich wühl mich also so durch und finde alsbald auch einen Stand mit Karten und anderen Papierarbeiten:




Und wie ich mir die schönen Sachen so anschaue, kommen mir doch ein paar Stempelbilder seeeeehr bekannt vor. Tja, und weil die Welt bekanntlich ein Dorf ist, war die Kartenkünstlerin Sonja, eine Demonstratorin von Stampin´Up!. Das Schöne ist, man kommt bei diesen Gemeinsamkeiten sofort ins Ratschen, obwohl man sich ja bis vor 5 Minuten noch gar nicht gekannt hat.

Da ich bei Märkten von mir bekannten Aussteller(inne)n eigentlich immer ein Stück mitnehme, habe ich auch bei Sonja was mitgenommen:
 



Eine Geburtstagskarte zum Auseinanderfalten und
 



eine richtig schöne Vintage-Karte.

So, dann gings weiter.

Ein weiterer Stand einer Papierkünstlerin war mir auch ein Foto wert.
 



Und dann gabs da Klamotten ... soooo schön und soooo einzigartig, aber leider doch ein wenig zu teuer für meinen Geldbeutel (wobei ich mir sicher bin, dass sie das wert waren):
 



Ja, und dann hatte ich den Stand von Roswitha endlich gefunden. Wir kennen/kannten uns auch nur durch unsere Blogs und über fb, aber wie schon gesagt, es ist ja immer so, als würde man sich schon sehr gut kennen. Irgendwie kann man sich ja ein Bild von dem Menschen machen, der hinter dem Blog steht.
 



Das ist nur ein Teil von Roswithas Stand, sie macht wirklich schöne Perlen, ganz tolle Ringtops und (find ich sooo super!) gehäkelte Rocaillesketten mir einer Glasperle.

Selbstverständlich mußte auch von Roswitha ein Stück mit und ich muss sagen, die Wahl fiel mir schwer. Letztendlich habe ich mich dann für einen Candy-Charm entschieden, weil mir die filigrane Arbeit so gut gefällt:
 



In dem Gasthaus, in bzw. um dem der Markt stattfindet, gibt es auch ein kleines Geschäft namens Alchemilla. Dort gibts Porzellan von Ib Laursen, selbstgemachte Gewürzmischungen, Marmeladen, Chutneys und weiß der Geier noch was alles.

Mitgenommen hab ich ein "Tea for One"-Set von Ib Laursen. 
 



Ist das Rosenmuster nicht wunderschön? Ich bin ganz verliebt in dieses Set und nachdem wir wieder zu Hause waren (das Wetter war immer noch schön), habe ich mir einen Tee gemacht und mich mit meinen Schätzen auf den Balkon gesetzt.
 



Der Weibamarkt ist auch noch morgen und wer auch nur einigermaßen in der Nähe wohnt, sollte unbedingt mal vorbeischauen.

So, für heute genug erzählt.

Macht es Euch schön!





Kommentare:

  1. Hej Bine,
    Oh ja so Märkte mag ich auch total gern. Eine schöne Kanne hast du dir ausgesucht, da schmeckt der Tee gleich doppelt so gut, gell.
    Gggglg Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Griaß Di Bine,

    mei... sooooooo viele schöne Eindrücke!!!!! Da wär ich auch gern a bissal durchgeschlendert..... und bestimmt wär ich an den Papier-Bastlerständen auch nicht ohne was zu kaufen vorbei gekommen ;o) und wenns dann auch noch eine Kollegin von SU ist...... ach da hol ich mir soooooo gern Anregungen!
    Das war bestimmt ein herrlicher Tag!

    Dein neues Blogoutfit ist übrigens super super schön geworden!!!!!
    Ich wünsch Dir noch einen schönen Samstagabend!
    Alles Liebe und an dicken Drücker
    Christine

    AntwortenLöschen
  3. Ja mei, da hattet ihr wirklich Glück mit dem Wetter. Ich bin wieder gut durchgefroren heut bei 8° und Nieselregen den ganzen Tag *schnief*
    Der Klamottenstand wäre auch ganz mein Ding gewesen *schwärm*

    Ich finde es übrigens auch ganz erstaunlich, wie schnell man auf Märkten mit Leuten ins Gespräch kommt. Einfach toll.

    Mach dir einen schönen Sonntag!
    Alles Liebe, Marina

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen Bine,
    auf den Markt wäre ich auch gerne gegangen. Leider viel zu weit weg :-( Schöne Stücke hast Du erstanden, die hätten mir auch gefallen. Auch der Stand mit den selbstgebundenen Büchern hätte mich interessiert, denn neben Glasperlen, Karten usw. mache ich seit letzten Sonntag auch meine Büchlein selbst.
    Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag und ich schau bald mal wieder vorbei
    Myriam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moin Bine,
      ach, du bist zu lieb! Danke für deinen so lieben Komment! Ich finde deine Sachen aber auch zu schön! Du bist da so Vielseitig!
      Dein TeeForOne, könnte ich dir glatt stiebizen!
      Hach, ist die schön!
      Ich wünsche dir ein wunderschönen Sonntag, geniess einen lecker Tee!
      LG Britta

      Löschen
  5. Hallöle Bine,

    ist DAS ein schöner Markt!!!
    Da beneide ich Dich drum...*seufz*
    Gern würde ich mich dort einmal umsehen, doch "um die Ecke" ist anders...*lach*

    Ich wünsche Dir noch einen schönen Sonntag...
    Du bist ja jetzt sicherlich schon auf dem Markt.

    Herzliche Grüsse
    Netti

    AntwortenLöschen
  6. Ich würde mal sagen ein rundum gelungener Tag! ♥
    Vor allem hattet ihr Glück mit dem Wetter. Hier hat es geregnet und war mehr wie ungemütlich!

    Liebe Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  7. wow! Tolle Bilder und toller Markt! Liebe Grüße Doris

    AntwortenLöschen
  8. Also in das "Tea for one"-Set hätte ich mich auch verliebt! Das ist ja wirklich zauberhaft! Leider hatte ich am Sonntag keine Zeit, aber vielleicht sagst du mir nächstes Jahr einfach bescheid, dann komm ich mit euch mit :)

    Bussi deine Tochter

    AntwortenLöschen

^^Ich freue mich über Deinen Kommentar^^