Dienstag, 25. Oktober 2011

Großbestellung

Weil das Granny-Kissen nicht allein bleiben soll, habe ich bei Katja eine klitzekleine Menge Wolle erworben, um noch eine Decke (oder auf neudeutsch: Plaid) zu häkeln.



Sie hat schöne Farben und Qualitäten auf Lager




und als kleines Geschenkerl hat sie mir noch eine wunderbar duftende Seife und ein Teelichtglas mit eingepackt




Es wird zwar eine ganze Weile dauern, bis ich die Decke fertighabe, aber gerade am Abend vor dem Fernseher ist das Granny-häkeln gut zu machen, jedenfalls sind sie nicht so schwierig wie meine Ajourtücher.

Freitag, 21. Oktober 2011

Granny-Kissenbezug

In den letzten Monaten war ich leider etwas gehandicapt, aber endlich geht es mir wieder etwas besser.

Das habe ich gleich in Arbeit umgesetzt und einen Kissenbezug aus Grannys gehäkelt.




Die Vorderseite besteht aus vielen einzelnen kleinen Grannys,




die Rückseite ist ein einzelnes großes Granny.




Das Grannyhäkeln ist schön entspannend, aber die Vernäherei ist eine ganz schön langwierige Angelegenheit. Das nächste Projekt soll eine ganze Grannydecke werden. Ich bin mal gespannt, wie lange ich dafür brauche.