Freitag, 1. Juli 2011

1. des Monats und Sonstiges

So, diesen Monat mal wieder pünktlich die Bilder vom Balkon nach rechts unten




und links oben




Außerdem muss ich Euch aber noch mein kleines Feigenbäumchen zeigen. 




Eigentlich wollte ich letztes Jahr ein Feigenbäumchen bei einem Gartenmarkt kaufen, aber die dort angebotenen waren ziemlich teuer. So kam ich mit einer anderen Frau ins Gespräch und sie sagte, ich solle doch mal selbst welche aus Feigenkernchen ziehen. Ihre selbst gezogenen Feigen seien absolut winterhart. Also habe ich im Bioladen ein paar Feigen gekauft und das Innenleben rausgekratzt. Ihr kennt sicherlich die winzig kleinen Kernchen der Feigen. Und aus diesem klitzekleinen Saatgut ist nun schon dieses kleine Bäumchen gewachsen. 

Ich bin immer wieder erstaunt, welch riesige Pflanzen aus den kleinsten Samen wachsen können. Auch bei den Weißkrautköpfen ist es jedes Jahr ein kleines Wunder.

Jetzt werde ich meine kleine Feige weiter hätscheln und pflegen und vielleicht werden wir tatsächlich mal Feigen von ihr ernten.

Kommentare:

  1. Du hast Recht, die Natur ist ein unbeschreibliches Wunder! Danke für die tollen Bilder! Und ich wünsch Dir ganz viel Feigen! ;o)
    Viele liebe Grüße!!
    Schönen Abend!
    Gabriella

    AntwortenLöschen
  2. Oh das Feigenbäumchen kenn ich ja noch garnicht! :)
    Das erstaunliche ist, dass die neuen Blätter ganz anders aussehen, als die älteren! Ich bin gespannt, wie lange es dauert, bis er die ersten Früchte trägt :)

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Bine,
    vielen Dank für's Naturblick-Zeigen.
    Klasse Dein Feigenbäumchen, dann drück ich mal die Daumen für eine gute Ernte. ;)
    Liebe Grüße
    Heidi

    AntwortenLöschen

^^Ich freue mich über Deinen Kommentar^^