Donnerstag, 24. März 2011

Erbstücke

Also...

Meine Eltern bauen ihr Haus um. Dazu muss auch der Speicher ausgeräumt werden und dabei kommen allerlei Sachen zum Vorschein.

Alte Erbstücke wie z.B. ein silbernes Zigaretten-Etui von meinem Großvater väterlicherseits und Schmuck-Etuis (zwar ohne Inhalt, aber auch so wirklich schön anzusehen):



Aber der Hammer war dieses Fundstück:




Ein großer Besteck-Kasten mit versilbertem Besteck, von dem meine Mutter gar nicht mehr wußte, dass er da oben vor sich hinstaubt. Und in diesem Kasten war ein handbeschriebener Zettel von meiner Oma, dass nach ihrem Tode (sie starb 2002) dieser Besteckkasten in meinen Besitz gehen sollte.






Sie hatte ihn im Jahre 1969 gekauft und ich bin sicher, dass dieses Besteck nie benutzt wurde. Aber bestimmt nicht, weil es häßlich ist. Seht mal das schöne filigrane Muster:




Und ich mag es ein bißchen verziert, aber nicht zu viel Killefit und Schnörkel.

Ich war total hin und weg, als der Anruf meiner Mutter kam, was sie da gefunden hatte. Ich war immer gerne bei meiner Oma zu Besuch und sie war die Einzige, die immer "Binele" zu mir sagte. Daher auch mein Blogname als Hommage an meine Oma.

Bin gespannt, was noch alles im Speicher meiner Eltern zum Vorschein kommt.

Kommentare:

  1. Liebe Bine...
    ich mag solche Sachen ja auch. Und das Besteck sieht wirklich ganz schön aus.

    GGGGGGGLG Bettina

    AntwortenLöschen
  2. oh Bine ist das schön. Ich habe richtig Gänsehaut und freue mich so für dich.

    Übrigens wunderschön.

    LG
    Biggi

    AntwortenLöschen
  3. Binerle... Die Gänsehaut rennt einmal runter und dann wieder rauf an meinem Körper. Ein bisserl weniger Beherrschung meinerseits und die Tränchen wären jetzt geflossen! So ein gigantischer Fund!!! Was für ein Erbstück... So süß und wundervoll...
    Bin echt ganz gerührt!
    Ich drück Dich!
    Deine Gabriella

    AntwortenLöschen
  4. Das ist sooo toll!
    Sowas wünscht man sich doch irgendwie, wenn jemand der einem nahe stand verstorben ist, dass es noch irgendwas gibt aus dem Besitz das nur für einen selbst bestimmt ist! Wie wunderbar! Ich freu mich total für dich!

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Binele,

    tja, das schreit ja förmlich nach einer festlich gedeckten Ostersonntagstafel ! und dann noch der handgeschriebene Zettel,ist der nicht fast kostbarer als das ganze Besteck, weil so viel Liebe&Zuneigung mit drinsteckt ?

    und danke für den Palkatzerl Ehrenkreuz ! sehr kreativ...ich hab's halt mit Katzen....

    gggggglg Claudia

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,
    wow das Silberbesteck grandios.
    LG
    Uschi

    AntwortenLöschen
  7. Hej Bine,

    wie wunderschön - nicht nur das Besteck, sondern auch die Geschichte, die sich darumrankt!!!!

    Wieder mal ein Zeichen!

    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende! Katja

    AntwortenLöschen
  8. ????? Deine Antwort kam über Deine emailanschrift und über den Blog hieß es Desaster oder so, muss ich das verstehen?
    Technik, tststs

    der Song, wow der swingt immer noch soooo gut, macht noch mehr gute Laune, als ich sowieso hab...

    ggggggggggglg Claudia

    AntwortenLöschen
  9. ich schon wieder, huuuäääähhh....Laie an Profi: liebe Bine,
    und WIE bekommt man dann einen Song auf seinen Blog ? hab jetzt einen Song gefunden, aber....zu blöd (bitte nicht weitersagen, bleibt unter uns,ja? )

    ggglg Claudia

    AntwortenLöschen

^^Ich freue mich über Deinen Kommentar^^