Montag, 27. September 2010

Armstulpen

Katja von http://versponnenes.blogspot.com/ hatte in meinem Kruschkramladen ein paar Armstulpen bestellt und sie sind heute bei ihr angekommen:



Und außerordentlich liebenswerter-/netter-/herzlichsterweise hat sie wunderschöne Fotos davon in ihren Blog gestellt. Dies hatte zur Folge, dass die Nachfolger ihrer Armstulpen, die ich in der Zwischenzeit gefertigt hatte, schon wieder verkauft sind.

Nun an alle, die wegen dieser Armstulpen auf meinem Blog gelandet sind:

Ich bin laufend dabei, neue zu fertigen!

Wer also welche haben möchte, kann gerne eine Mail an mich senden und eventuelle Farbwünsche o.ä. können gleich mitberücksichtigt werden. Ihr müßtet nur ein wenig warten, bis die nächsten Exemplare fertiggestellt sind.

Kunst und Kürbis

Nun der Bericht vom Markt "Kunst und Kürbis":


Wir waren am Samstag vormittag bei strömendem Regen dort, was den Vorteil hatte, dass noch fast gar keine anderen Leute da waren.
Es gab was für Vintage-Liebhaberinnen


was für Floristik-Freunde


nunogefilzte Schals


Und auch das getöpferte Blumenkind sah ein bißchen zweifelnd zum Himmel, ob es denn nicht bald besser wird.


Eine Anregung für unseren Garten


und dann Taschen


und Taschen


was Wärmendes zum Zudecken


Kunst für den Garten


und wunderschöne Lace-Jacken, Schals und Stolen aus Rußland, wohl ein bißchen im Orenburg-Stil, aber leider nicht direkt von dort


Und zum Abschluß noch ein paar Taschen:





Samstag, 25. September 2010

Hortensien

Wir waren heute auf dem Kunsthandwerkermarkt "Kunst und Kürbis" und da habe ich einige Deko-Ideen aufgeschnappt, die ich zu Hause gleich umgesetzt habe.


Unser Kerzenleuchter wurde mit gefädelten Hortensien- und Schleierkrautblüten umkränzt und bekam in die Mitte noch ein Sträußchen mit Borte.


Aus dem Rest der Blüten habe ich ein kleines Gesteck gefertigt.


Das steht nun auf unserem Eßtisch


und dazu eine kleine steinerne Rose.


Auf diesem Wege möchte ich mich mal bei allen meinen treuen Leser(innen) bedanken. Es sind nicht viele, aber ich freue mich immer wieder, wenn eine von Euch bei mir reinschaut und evtl. sogar einen Kommentar hinterläßt.

DANKE!!!

PS.: Bericht über Kunsthandwerkermarkt demnächst.

Sonntag, 19. September 2010

Textilmarkt Benediktbeuern

Und hier nur, wie schon angekündigt, ein kleiner Bericht und einige Bilder vom Textilmarkt Benediktbeuern.

Allein das Kloster ist schon ohne Markt einen Ausflug wert. Leider hatte mein Tochterkind keine Zeit, dabei ist Klamotten gucken mit einem anderen weiblichen Wesen viel unterhaltender, als nur mit dem Ehegespons.













Es gab auch einen Brettchenweber mit einem schönen großen Webrahmen:





Und auch Wolle wurde dort gefärbt:


Und weil zwar unwahrscheinlich viele schöne Klamotten da waren, aber der Geldbeutel momentan nicht soviel hergibt, habe ich "nur" ein bißchen Wolle erstanden.
Eine Merino in Naturtönen, genannt "Feldmäuschen"


und eine silbergraue Mohairwolle



Nur, dass mir nicht eventuell aus Versehen mal die Wolle ausgeht "g".

Samstag, 18. September 2010

Traumtänzerin

Beim Stöbern der Mitwichtel-Blogs hab ich doch bei Glasschmiede wunderbare selbstgefärbte Wolle gefunden. Und zu meinem Glück verkauft Susa ab und zu mal etwas von ihren Kostbarkeiten.

Und da ist sie nun:


Traumtänzerin, 75 % Merino, 25 % Polyacryl, gefärbt mit Cochenille.


Außerdem hat mir Susa noch eine wunderbare Lavendelseife von Seifenmanufaktur als Geschenkerl mit dazugelegt.

DANKE, liebe Susa!

Für diese 300 gr. werde ich mir ganz etwas Besonderes ausdenken.

Wer auch mal bei Susa vorbeischauen möchte:

Ansonsten waren wir heute auf dem Textilmarkt Benediktbeuern. Davon gibt es demnächst einen Bericht.

Freitag, 17. September 2010

Weight watching

Vor einiger Zeit habe ich hier ja schon mal über Sport und Abnehmen philosophiert. Da sich aber bis vor kurzem keinerlei Erfolg eingestellt hatte, habe ich letzte Woche beschlossen, ich tu es mir an:

Ich gehe in ein Weight Watchers Treffen.


Gesagt, getan. So bin ich also letzten Donnerstag dorthin marschiert und wurde alsdann auch gewogen (aber sehr diskret, die Zahl auf der Waage sieht nur die Kursleiterin). Aber man wird vollständig angezogen und MIT Schuhen gewogen. Bisher hatte ich mich nur ohne Klamotten und selbstverständlich ohne Schuhe gewogen, und am Besten morgens, jedenfalls nicht kurz nach dem Abendessen. Naja, über die Zahl schweige ich mich aus.

Ich habe es aber geschafft, mich die ganze letzte Woche an meine vorgegebene Punktzahl zu halten und das Ergebnis:


Ja, Ihr seht schon richtig: 2,5 kg in einer Woche abgenommen!

Wenn das kein Ansporn ist!

Ich hoffe, dass noch einiges runtergeht. Weitere Berichte wird es jedenfalls an dieser Stelle geben.

PS.: Nächsten Donnerstag gehe ich aber nicht zum Treffen, da ist unser Hochzeitstag und ich werde am Abend wohl ein paar Punkte mehr als sonst verbraten.

Dienstag, 14. September 2010

Dirndl

Na, net für´s Oktoberfest.

Ich mein doch die Dirndl, die am Baum wachsen (bei den nicht-bayerischen Mitbürgern allgemein auch als Kornelkirsche bekannt).

Es stehen ein paar Sträucher vor unserer Wohnanlage und da habe ich mal den Vögeln Konkurrenz gemacht. Ich habe aber noch genügend übriggelassen.


Und jetzt werde ich mich mal in meinen Rezepten umschauen, was ich damit anstelle.


Ansonsten bin ich gerade wüst beim Fallobst entsaften. Der Apfelsaft wird dann auf 80°C erhitzt und in Plastikbeutel für das "bag-in-box"-System eingefüllt. Damit ist er eine ganze Weile haltbar.

Freitag, 10. September 2010

Schmückendes

In einem Anfall von Bastelwahn habe ich heute ein paar Ohrringe gefertigt:


Dazu wird es noch eine Kette mit Doppelflügeln geben.


Diese sind für eine bereits gefertigte Kette.


Und die hier sind für meinen Kruschkramladen: (siehe oben und unten)


Ansonsten ein schönes WE wünscht
Bine

Donnerstag, 9. September 2010

Scharfe und schöne Sachen

Damit Ihr seht, dass nicht nur missratene Sachen bei mir im Garten wachsen, hier ein Bild von den scharfen Sachen:


Und die Ochsenherztomaten im Gewächshaus werden auch endlich langsam rot. Zum Größenvergleich habe ich ein 2,--€-Stück danebengelegt:


Da kann man aus einer Tomate einen Salat machen, der für eine Person reicht.

In meinem Kruschkramladen gibt es auch Neuigkeiten. Ich habe eine lila Handtasche gestrick-filzt und mit diversen Häkelblüten verziert.


Und von der Häkelborte habe ich noch ein paar Exemplare gehäkelt. Die verzieren jetzt unseren fast 30 Jahre alten Wohnzimmerschrank.

Mittwoch, 8. September 2010

Trollkartoffeln

Ja, irgendwie ist unser Garten doch ein bißchen verstrahlt.

Nicht nur Trolltomaten, nein auch Trollkartoffeln wachsen bei uns.


Und noch dazu sind die Dinger nicht wirklich groß.


Und wir haben auch nicht mit Hormonen o.ä. nachgeholfen!


Ich bin ja mal gespannt, wie sie schmecken und was der Verzehr solcher Dinger für Auswirkungen auf uns hat.

Montag, 6. September 2010

Und nochmal Weihnachten!

Da hätt ich doch beinahe übersehen, dass ich noch ein paar Fragen beantworten soll.

Also:

1. Magst Du Weihnachtsleckereien?

Oh ja, am liebsten mit Schokolade.

2. Hast du irgendwelche Allergien oder Unverträglichkeiten?

Nein.

3. Hast Du eine Dusche oder eine Badewanne?

Badewanne, und ich liebe baden

4. Hast Du eine Lieblingsfarbe?

apricot oder blau

5. Was magst Du gerne und was überhaupt nicht?

In Weihnachtsleckereien mag ich eigentlich alles außer Zitronat und Orangeat.
Ich liebe selbstgefertigte Sachen aller Art, wenn sie ein bißchen individuell sind. Am liebsten ein bißchen shabby und nicht zu modern. Lieber gedecktere Farben.

6. Gibt es noch etwas, was Deine Wichtelpartnerin wissen sollte?
 
Ich bin sicher, wer ein bißchen in meinem Blog liest, der wird das Richtige für mich treffen.
 
 
Liebe Susanne, ich hoffe, dass Du damit die richtige Wichtelpartnerin für mich findest. Sollten noch ein paar Auskünfte nötig sein, sag mir einfach Bescheid.

Samstag, 4. September 2010

Es weihnachtet!!!

Nein, mich hat´s nicht total erwischt.
Ich darf beim Vorweihnachtswichteln von Susanne mitmachen (siehe Seitenleiste).


Da werd´ ich mich mal anstrengen, dass ich bei den ganzen kreativen Mitwichteln mithalten kann.


Ansonsten freu ich mich aber, dass noch ein richtiger Altweibersommer ansteht.

Donnerstag, 2. September 2010

Herbststrauß

Irgendwie ist der Sommer nun doch schon langsam vorbei. Deshalb verfalle ich aber noch lange nicht in Trübsinn. Im Garten kann nun einiges geerntet werden und auch einige Spätsommerstauden blühen jetzt richtig schön. Da habe ich schnell mal ein kleines Sträußchen zusammengestellt:


Mit dabei auch der blühende Knolau,


Ringelblumen,


Herbstanemonen und


die skurril aussehenden Samenstände von "Jelängerjelieber"