Mittwoch, 8. Dezember 2010

Freundschaft

Es gibt etwas, um das ich die meisten Männer beneide (hätt ich ja auch niemals für möglich gehalten):

Ihre Freundschaften.

Findet Ihr nicht auch, dass die meisten Männerfreundschaften wesentlich unkomplizierter sind als Frauenfreundschaften? Da gibt es keine Zickereien, da ist man nicht beleidigt und zieht sich immer mehr zurück, ohne zu sagen was los ist. Da hat die Andere gar keine Chance, irgendetwas aufzu- oder sonstwie zu klären.

Männer (zumindest die meisten) sagen Dir ganz klar auf den Kopf zu, was sie stört. Damit kann zumindest ich leichter umgehen, als mit diesem rätselhaften Gehabe, wo man nicht weiß, wie man dran ist. Und bei Männern erfolgt dann ein klärendes Gespräch, u.U. mit ein paar Bier, und dann ist das Ganz auch wirklich wieder vergessen.


Und wer von uns ist schon der perfekte Mensch und macht nie Fehler, bewußt oder unbewußt? Kann man dann nicht drüber reden, dass man sich verletzt fühlt? Und die Andere hätte dann die Chance, ein eventuelles Mißverständnis aufzuklären. Geht aber bei den meisten Frauen nicht. Schade!


So, das geht mir seit einigen Tagen durch den Kopf und ich wollte mal Eure Meinung dazu hören.

1 Kommentar:

  1. Ja das Thema kenn ich nur zu gut. Deswegen arbeite ich auch lieber mit Männern zusammen als mit Frauen. Da kann ein kleiner "Fehler" riesige Auswirkungen haben. Wenn man dann auch noch betreffende, beleidigte oder verletzte Frau fragt, was los ist dann kommt sowas wie "Nichts" (mit diesem wunderbaren Unterton) oder "des müsstest du eigentlich selbst wissen". Ja, wie denn? (in Gedanken so aussprechen wie Abahachi in "Der Schuh des Manitu":D)
    Kann ich Gedanken lesen?
    Wobei Männer das Problem mit dem Gedanken lesen auch mit Frau hat. Teilweise bewundere ich Männer dafür, dass sie uns lieben. Und für ihre simplen, aber guten Freundschaften, bei der sie selbst (meistens) ohne Worte auskommen. Sie müssen auch nicht so und so oft im Monat anrufen um über irgendwas zu reden, weil sonst der andere denkt, man mag ihn nicht mehr oder denkt nicht mehr an denjenigen.
    Aber manchmal, ich habs noch nicht oft erlebt, gibt es wunderbare Frauen, mit welchen man sich ohne großes rumtun, einfach versteht und man weiß, dass man sich mag und aneinander denkt ohne zu telefonieren.
    Fast wie bei Müttern und ihren Töchtern ;)

    AntwortenLöschen

^^Ich freue mich über Deinen Kommentar^^