Sonntag, 19. September 2010

Textilmarkt Benediktbeuern

Und hier nur, wie schon angekündigt, ein kleiner Bericht und einige Bilder vom Textilmarkt Benediktbeuern.

Allein das Kloster ist schon ohne Markt einen Ausflug wert. Leider hatte mein Tochterkind keine Zeit, dabei ist Klamotten gucken mit einem anderen weiblichen Wesen viel unterhaltender, als nur mit dem Ehegespons.













Es gab auch einen Brettchenweber mit einem schönen großen Webrahmen:





Und auch Wolle wurde dort gefärbt:


Und weil zwar unwahrscheinlich viele schöne Klamotten da waren, aber der Geldbeutel momentan nicht soviel hergibt, habe ich "nur" ein bißchen Wolle erstanden.
Eine Merino in Naturtönen, genannt "Feldmäuschen"


und eine silbergraue Mohairwolle



Nur, dass mir nicht eventuell aus Versehen mal die Wolle ausgeht "g".

Kommentare:

  1. Ich hätte doch mitgehen sollen! Hab ichs doch gewusst...mist... aber nächstes Jahr ist der doch bestimmt wieder, oder?

    AntwortenLöschen
  2. Hej,

    also ich hätte schreien können... Was ist das denn für ein toller Markt?

    Also die Taschen und das Bild mit den grauen Tuniken...

    Ich kann verstehen, was Du durchgemacht haben musst ;-)

    Aber die Wolle ist ja genial und ein schöner Trost dafür, dass Du Dir andere Sachen irgendwann mal gönnen wirst...

    GGLG Katja

    AntwortenLöschen
  3. Hihi...

    ich bin es noch einmal... musste die Pulswärmer bestellen... die sehen soooo KLASSE aus!!!

    Freu mich!

    AntwortenLöschen
  4. Wäre aber auch zu blöd, wenn plötzlich die Wolle ausgeht...
    Ich wollte mich auch noch bedanken für die guten Gedanken, die du mir geschickt hast. Die waren dringend nötig. Meine Tochter hatte einen fürchterlichen Unfall, und wie durch ein Wunder hat sie überlebt. Vielen Dank!
    Liebe Grüße von Margot

    AntwortenLöschen
  5. Also die Klamöttchen in grau wären genau meins :)
    (der Preis vermutlich eher nicht - aber schön anzuschauen ist es in jedem Falle)

    AntwortenLöschen

^^Ich freue mich über Deinen Kommentar^^