Sonntag, 11. Juli 2010

Warum...

...hier bei mir momentan fast nichts zu lesen ist, hat folgende Gründe:

1. Kranke Katze: Einer unserer Kater hat eine Blasen- und Harnwegsinfektion. Das ist gerade bei Katern ziemlich gefährlich, weil deren Harnröhre sehr kurz und dünn ist, sodaß das Dingens recht leicht zuschwillt und die Katze dann nicht mehr pinkeln kann. Das heißt also, Kater zum Tierarzt schleifen, Infusionen, Antibiotika, Schmerzmittel. Aber:

Wenn ich den Transportkorb hole, sind bei uns auch alle Katzen entmaterialisiert. Und habt Ihr schon mal eine Katze unter dem Bett rausgeholt, die nicht geholt werden will? Tja, da heißt es dann, das ganze Bett auseinanderbauen samt Lattenrost und das sich wehrende Tier dann rausziehen und in die Kiste stopfen (und das schnell, denn auch eine Katze, die schon zu drei Viertel in der Transportkiste ist, kann sich noch rauswinden).

2. Krankes Frauchen: Nicht nur ein Kater ist krank, sondern blöderweise auch ich. Da hatte ich mich zwecks Gewichtsabnahme und Fitness in einem medizinischen Fitness-Center angemeldet. Und da wird beim Eingangsgespräch auch der Blutdruck gemessen. Und dieser war bei mir mehrmals behandlungsmäßig zu hoch. Auch unser Urlaub in Usedom hat (wie ich schon gehofft hatte) blöderweise keine Senkung des Blutdrucks gebracht. Also geht der Ärztemarathon los. Beim ersten Besuch bei der Ärztin war der Blutdruck auf 190/110. Da wurde sogar die Frau Doktor blass und verschrieb mir sofort Beta-Blocker. Diese haben aber die Eigenschaft (unter 1 Million anderen Nebenwirkungen), dass sie müde machen und man schwitzt (haha, noch mehr, als bei diesen Temperaturen ohnehin schon!). So pendle ich also zwischen Tierarzt und Menschenarzt (24-Stunden-Blutdruck-Messung, Blutabnahme [nüchtern, nicht besoffen], 24 Stunden in ein Eimerchen pinkeln) hin und her.

Und zwischendurch bastle ich ein paar Sachen für meinen Kruschkramladen, da ich bei diesem Wetter und unter den gegebenen Umständen eh nur Sachen erledige, bei denen ich mich möglichst wenig bewege. Arbeiten muß ich natürlich trotzdem, denn obwohl gesetzlich vorgeschrieben, werden bei den meisten € 400,--Jobs (wie auch bei mir) Krankheitstage nicht bezahlt.

So, ich hoffe, dass bei den ganzen Untersuchungen was rauskommt und man die URSACHE behandeln kann und nicht die Symptome.

Und auch, dass Kater wieder gesund wird (ist verdammt anstrengend, jeden Tag das Bett auseinanderzubauen).

Kommentare:

  1. Oh je, da drück ich euch beiden (Kater und Dir) die Daumen, daß es euch bald besser geht... mein Blutdruck ist eher immer im Keller, was wohl besser als zu hoch ist, aber gerade bei diesen Temperaturen zur Zeit sind Kreislaufgeschichten allgemein nicht so ohne.
    Wir hatten ein interessantes WE auf dem Historischen Markt in Munderkingen... aber vieeel zu waaarm. Na, Alex wird auf Arbeit sicher berichtet haben, den Rest dann nextes WE :)
    lieben Gruß!
    m.

    AntwortenLöschen
  2. Ich hoffe, dass morgen bei dem Ergebnis irgendwas rauskommt, was einfach zu behandeln ist.
    Vorallem mit Medikamenten die weniger Nebenwirkungen haben.
    Ich wünsche dir gute Besserung und auf dass du uns bald wieder mit neuen Berichten überraschen kannst!

    AntwortenLöschen
  3. Klingt ja gar nicht gut, und dann das alles auch noch bei dieser Hitze. Da wünsche ich dir, dass die Ursache bald gefunden wird und auch behandelbar ist.
    Und natürlich auch deinem Kater gute Besserung!
    Liebe Grüße von Margot

    AntwortenLöschen

^^Ich freue mich über Deinen Kommentar^^