Sonntag, 28. Februar 2010

Bald arbeitslos...

Tja, jetzt haben wir es amtlich. Am 31.3.2010 wird die Filiale von Müller Brot in Vierkirchen geschlossen und mein Chef bekommt KEINE neue Filiale. Auch ihm wurde zum 31.3. gekündigt. Als wir letztes Jahr von Dachau nach Vierkirchen gegangen sind, waren zwar schon Gerüchte im Umlauf, dass diese Filiale geschlossen werden soll (bzw. an Ihle verpachtet wird), aber die Oberen von Müller Brot hatten uns zugesagt, dass das keinesfalls so bald der Fall sein wird. Ende letzten Jahres wurde uns noch versichert, es geht bestimmt bis Sommer 2010 und danach würden sie sich bemühen, dass mein Chef eine Filiale bekommt, in der wir alle mitarbeiten können. Da es bei mir und meiner Kollegin "nur" ein € 400,-- - Job ist, möchte ich natürlich nicht unbedingt weiß-der-Teufel-wieviel Kilometer zu meinem Arbeitsplatz fahren müssen. Wir sind ja auch nur mit nach Vierkirchen gegangen, weil unser Chef ein wirklich netter Chef ist und wir alle ein super Team. Doch in einem Gespräch letzten Donnerstag wurde ihm gesagt, dass keine Filiale für ihn frei sei und er deshalb nun im Alter von 56 Jahren auch gekündigt sei.

So ist es nun der Fall, dass ich wieder mal schaun muß, wo ich noch einen Job bekomme. Ich hab heute schon drei Bewerbungen geschrieben und werde sie morgen zur Post bringen. Außerdem werde ich nächste Woche mal die Einzelhandelsgeschäfte bei uns abklappern und nachfragen, ob Bedarf für eine € 400,-- - Kraft besteht.

Schade, dass es so ausgehen muß...

Kommentare:

  1. Schade! Warum rufst du mich nicht an und sagst mir sowas gleich? Ne, ich muss erst bei meiner Mama in Blog schauen. Lass den Kopf nicht hängen, ich weiß, dass du bald wieder eine neue Arbeit bekommst!

    AntwortenLöschen
  2. sowas ist immer blöd... alles Gute und *daumendrück

    AntwortenLöschen

^^Ich freue mich über Deinen Kommentar^^